Die Alleskönner auf und abseits des Asphalts

Gravel Bike heißt der Trend, der aus Nordamerika kommend die befestigten und unbefestigten Straßen hierzulande erobert. Dank ihrer speziellen Charakteristik sind sie jedoch nicht nur für lange Etappen auf Schotter [engl. Gravel] die richtige Wahl – auch für das schnelle, sportliche und dennoch komfortable Fahren auf den täglichen Wegen eignen sich die Endurance Bikes perfekt.

Mit der eigens entwickelten Grinder-Serie schlägt BULLS die Brücke zwischen Speed, Komfort und Alltagstauglichkeit. Federführend bei der Entwicklung war mit dem ehemaligen Deutschen Meister Tim Böhme ein Profi des Team BULLS.

Kombination aus Sport und Komfort

Neben Grinder 1 und 2 steht dabei mit dem Daily Grinder ein Commuter Bike zur Verfügung, das alle positiven Eigenschaften der neuen Gravel-Klasse dank kompletter Straßenausstattung auf allen täglichen Wegen verfügbar macht. Den Schlüssel für die neuartige Kombination aus Sport und Komfort liefert die relaxte Geometrie der BULLS Grinder. In Verbindung mit einem leicht verlängerten Radstand, dem erhöhten Steuerohr und einem abgesenkten Tretlager entsteht eine Rahmengeometrie, die eine aufrechtere Sitzposition ermöglicht – ideal für die Übersicht im täglichen Verkehr.

Gleichzeitig bleibt der sportliche Aspekt eines klassischen Rennrads jederzeit erhalten. Etwas breitere Reifen, die jedoch nicht weniger gute Rolleigenschaften besitzen, sorgen neben der entspannteren Haltung für zusätzlichen Grip, mehr Laufruhe und Fahrkomfort.

Bei Wind und Wetter

Auffällig im Vergleich zum Rennrad sind zudem die hydraulischen Scheibenbremsen, die ein perfekt dosiertes Bremsen bei jeder Witterung erlauben. Schutzbleche schützen den Fahrer des Daily Grinder im Alltag und bei der Tour in der Natur vor Schmutz und Nässe.

Dabei geht der sportliche Charakter des Gravel Bikes jedoch nicht verloren – im Gegenteil. Gerade die Ausstattung macht es zu einem absoluten Allroundtalent, das nicht nur auf dem täglichen Weg zur Arbeit mit Geschwindigkeit und Sportsgeist zu überzeugen weiß. Auch für die spontane Feierabendrunde oder die mehrtägigen Radwandertour ist das Daily Grinder mit seinem schlanken Satteltaschen-Gepäckträger die perfekte Wahl. Alle, denen das Rennrad zu filigran und fordernd für den Alltag erscheint, die aber auf Speed und Komfort nicht verzichten wollen, für die hat BULLS die Grinder-Modelle entwickelt.

5 Fragen an Tim Böhme

Die Marke BULLS erarbeitete mit dem BULLS TEAM-Fahrer und Deutschem MTB-Marathon-Champion Tim Böhme ein GRAVEL BIKE-Konzept. Fünf Fragen an den Bike-Profi, Trainer und Rad-Fitness-Experten zum Gravel-Bike.

Ein Gravel-Bike ist das perfekte "Endurance-Bike" für Radsportler. Durch seine vielseitigen Möglichkeiten werden die Grenzen des Einsatzgebietes gesprengt. Runter vom Asphalt, ab in den Waldweg, zurück auf den Radweg. Dafür haben wir nun das ideale Bike gebaut. Es kann auf allen Untergründen leicht gefahren werden, verspricht zudem viel Komfort und ist auch für längere Rides ausgerichtet.

Die "Grinder" von BULLS vereinen Sportlichkeit, Komfort, Stabilität und Style. Die Bikes sind mit 40mm breiten Reifen ausgestattet, welche für ausreichend Gripp sorgen. Die Scheibenbremsen bieten Sicherheit, Flex- Anbauteile mehr Komfort und das Raddesign verspricht Sportlichkeit. Die Sitzposition wurde so ausgerichtet, das man etwas aufrechter sitzt als auf dem Rennrad, aber immer noch sportlich genug, um auch richtig Tempo zu machen.

Das Gravel-Bike ist die Symbiose aus einem komfortorientieren Rennrad und einem wettkampftauglichem Cyclecross-Bike. Der längere Hinterbau und Radstand sorgen für mehr Stabilität, das etwas heruntergesetzte Steuerrohr und Tretlager für Steuerkomfort. Die Geometrie bleibt dabei sportiv. Wir haben alle Vorteile aus beiden Welten vereint, um das perfekte Bike zu konzipieren.

Das Gravel-Bike ist für mich das Rad der Zukunft. Mountainbiker und Rennradfahrer aber auch Tourenfahrer werden gleichermaßen ihre Freude daran haben und sich auf den Bikes wohl fühlen. Es ist die perfekte Trainingsmaschine, egal ob ein "morning ride" in der Stadt oder eine längere Ausdauereinheit übers Land, mit dem Gravel-Bike ist man immer richtig aufgestellt. Gegenüber Rennrädern ist es übrigens absolut konkurrenzfähig und rollt nicht minder gut, zudem ist es besser zu steuern.

Der Daily Grinder ist so was wie das "Donauradweg Rad" in cool. Ob längere Touren oder der ganzjährige Arbeitsweg, beides lässt sich aufgrund der Ausstattung super meistern. Die Hauptunterschiede der Modelle Grinder 1 & 2 liegen vor allem in der Ausstattung, was sich im Preis widerspiegelt. Die Geometrie ist bei allen dreien identisch.

Die BULLS Grinder Modelle