Preview 2017: Carbon in der Copperhead-Klasse

BULLS News

Aufwändiger Rahmenbau und hochwertige Komponenten zum attraktiven Preis

Mit den Copperheads liefert BULLS seit Jahren bestmögliche Qualität zum außergewöhnlichen Preis. Ein überzeugendes Gesamtpaket mit überragender Ausstattung und aufwändigem Rahmendesign fährt seit Jahren Testsiege ein und begeistert Mountainbike-Fans jeden Tag aufs Neue. Mit dem Copperhead Carbon vereint BULLS 2017 die Charakterzüge eines Erfolgsmodells mit der Performance des Rahmenwerkstoffs Carbon - und das schon ab 1.499 Euro.

Wie bei den Siegerbikes Wild Edge und Black Adder, mit denen das Team BULLS Triumphe bei Cape Epic und deutschen Meisterschaften feierte, spiegelt sich auch im Copperhead Carbon die langjährige Erfahrung beim Bau hochwertigster Carbonrahmen wider. Trotz eines moderaten Oversizings in den antriebsrelevanten Bereichen kommt der edel verarbeitete und nur 1.100 Gramm schwere Rahmen der bisher leichtesten Copperheads sehr filigran daher. Im Vergleich zum auf Höchstleistung getrimmten Black Adder ist der Anteil der Low-Modulus-Carbonfasern etwas höher, was sich speziell für fitnessorientierte Fahrer und ambitionierte Mountainbiker in einem erhöhten Komfortfaktor ausdrückt. Ein weiteres Highlight des aufwändig designten Rahmens sind die innenverlegten Züge, gleichzeitig ist das Copperhead Carbon bereits für die Verwendung einer elektronischen Shimano Di2 Schaltung vorbereitet.

Erstklassige Ausstattung bei allen Modellvarianten

Abseits dessen verfügt das Copperhead über alle Vorzüge, die auch bei den Highend-MTBs zum Einsatz kommen. PressFit-Tretlager, Tapered Steerer und Steckachse erhöhen die Steifigkeit und verbessern das Handling in entscheidenden Bereichen des Bikes. Hinzukommen die leichten und extrem robusten BULLS XC 21 Laufräder mit Boost Standard - natürlich Tubeless Ready. Mit den Schwalbe Rocket Ron kommen die gleichen Reifen zum Einsatz, die auch vom Team BULLS verwendet werden.

Auch in puncto Schaltung bleiben keine Wünsche offen. Durchgehend sind alle  Modellvarianten mit einem Shimano XT Schaltwerk mit 11-fach-Antrieb und Zweifach-Kurbel ausgestattet. Bei den RS-Modellen sorgt die bewährte RockShox Reba Federgabel für zuverlässige Dämpfung, dazu kommen hydraulische Shimano Deore BR-M615 Ice Tech Scheibenbremsen. Am Einstiegsmodell arbeitet die genauso robuste wie leichte BULLS Lytro Federgabel in Kombination mit den hydraulischen Magura MT-4 Scheibenbremsen.

Bei allen Ausstattungsvarianten, die jeweils mit 29- und 27,5-Zoll-Laufrädern verfügbar sind, können sich Mountainbiker auf die bekannte Copperhead-Qualität verlassen, die sich bereits in so vielen Tests durchgesetzt hat. Durch den Einsatz von Carbon in diesem attraktiven Preisbereich werden die Charakterzüge des BULLS-Erfolgsmodells noch einmal verfeinert. Das Ergebnis ist noch mehr Sportlichkeit, noch weniger Gewicht und noch mehr Auswahl für Copperhead-Fans und Fahrer, die auf der Suche nach einem Carbon-MTB mit überragendem Preis-Leistungsverhältnis sind.